Rückblick: Junggesellinnenabschied

Genau 2 Wochen ist es bereits her, dass ich meinen Junggesellinnenabschied (JGA) hatten. Ich will Euch natürlich nicht vorenthalten, was sich meine Trauzeugin und alle anderen Beteiligten für mich ausgedacht haben.

Bereits 1 Woche vorher bekam ich von Verena die groben Rahmenbedingungen: „Am kommenden Samstag ab 11.30 Uhr bereit halten. Mitzubringen sind Bikini und Badetuch sowie dem Wetter angemessene Kleidung und natürlich dich mit hoffentlich jeder Menge Vorfreude :-)“ – mit dem Hinweis, dass es bei nicht passendem Wetter einen Plan B gibt.
Es zeichnete sich jedoch immer mehr ab, dass das Wetter leider nicht so richtig mitspielen wollte: viele Wolken, kühle Temperaturen und z.T. auch Regen waren vorhergesagt. Samstag Vormittag fiel dann die endgültige Entscheidung: Plan B muss greifen!
Verena holte mich um 13 Uhr ab und wir fuhren zum „Allee Cafe“, wo uns alle anderen Mädels an einem mit Herzluftballons und Luftschlangen dekorierten Tisch bereits erwarteten. Und dann wurde ich – endlich – über den weiteren Tagesablauf „aufgeklärt“ happy-wink Nach einer gemütlichen Runde mit leckerem Kuchen und Kaffee ging es weiter ins dez zum JGA-Fotoshooting. Meine Mädels hatten noch einige lustige Fotobooth-Artikel besorgt und Sarah hatte für mich sogar noch extra einen wunderschönen Blumenstrauß mit orange-farbenen Rosen feeling-loved Für das anschließende „Picknick“ (so ganz wollten sie dann doch nicht darauf verzichten) stellen Verenas Eltern ihren Wintergarten zur Verfügung, der passend zu Plan A mit Papp-FlipFlops, Picknick-Decken und einem aufgeblasenen Schwimmtier-Delfin dekoriert war. Das reichhaltige Buffet mit Brezeln, Baguette, Muffins, Salaten, Hähnchenschenkeln, Tomatenbutter usw. – alle Mädels hatten etwas beigesteuert – war super lecker und pappsatt ging es abends noch ins Maya Coba, wo wir ganz gemütlich bei Cocktails diesen aufregenden Tag ausklingen ließen.

Für mich war es einfach ein wundervoller Tag! Ich hätte nie gedacht, dass ich mal so viel Spaß dabei haben würde fotografiert zu werden, aber wir waren eine super Truppe und ihr habt diesen Tag zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht! Euch allen – Verena, Denise, Olivia, Caro, Lili, Jenni, Sarah, Linda – auch hier nochmal ein dickes fettes herzliches DANKESCHÖN für diesen Spaß und Eure Mühen heart

One thought on “Rückblick: Junggesellinnenabschied

  • 14. Juli 2016 at 22:32
    Permalink

    Schön, dass Du die Bilder mit eingestellt hast, war ein schöner Tag und das Fotoshooting war echt witzig

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.